Umzugsservice

Check für Privatwohnungen – der wirkungsvolle Leitfaden für alle Vorbereitungen

Mit dieser Umzug-Checkliste behält man den Überblick. Viele Dinge wie der Post Nachsendeauftrag lassen sich beispielsweise einfach online beauftragen. Das gilt auch für die Ummeldung des Telefonanschlusses oder einem möglichen Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. Unsere Umzug-Checkliste hilft dabei in der Planung und Durchführung den Überblick zu bewahren.

umzug checkliste ratgeberBeispiel: Wenn Sie eine Umzugsspedition beauftragen, müssen Sie keinen Transporter mieten.

Fotokopieren Sie die Checkliste und die Dinge, die noch zu erledigen sind, einfach mit einem Textmarker kennzeichnen.

Viele der bevorstehenden Aufgaben können online erledigt werden.

Das spart Geld, Zeit und Nerven, getreu dem Motto: „Clever klicken statt Schlangestehen!“

Umzugschecklisten stehen sowohl für Privatleute bereit, die in eine neue Wohnung umziehen, als auch für Firmenumzüge, die gleich mit dem gesamten Büro den Wohnungswechsel in Angriff nehmen. Bei beiden Nutzergruppen stehen PDF-Vorlagen hoch im Kurs.

Wer privat umzieht, sollte ähnlich wie beim Firmenumzug die Beauftragung des Post Nachsendeauftrags früh vornehmen. Empfohlen wird eine Vorlaufzeit von 1-2 Wochen, um eine reibungslose Postzustellung an die neue Adresse zu gewährleisten. Die Nachsendebeauftragung der Deutschen Post gehört zu den beliebtesten und am meisten genutzten Umzugsdienstleistungen in Deutschland überhaupt.

Privatumzug clever planen
Ummeldecheckliste
  • Checkliste für den Umzug ausdrucken
  • Post Nachsendeantrag
  • Post Leserservice - gratis Probeabos bestellen
  • Arbeitgeber/Arbeitsagentur benachrichtigen
  • Telefonanschluss online ummelden
  • Einwohnermeldeamt ummelden
  • Girokontoverbindung aktualisieren
  • Stromanbieter ggf. wechseln
  • Mobilfunkvertragspartner informieren
  • Auto anmelden - Kfz abmelden
  • Kabelanschluss an- oder abmelden
  • Versicherungs-Policen aktualisieren
  • Krankenkasse ummelden
  • Kindergarten & Schule informieren
  • Einfach online ummelden - neue Adresse mitteilen
  • Kostenloser Ummeldeservice
Umzugscheckliste
  • Mietvertragliche Dinge regeln
  • Umzugskartons kaufen
  • Lkw mieten - Transporter reservieren
  • Günstiges Umzugsunternehmen finden
  • Handwerker (Maler) beauftragen
  • Einwohnermeldeamt ummelden
  • Sondergenehmigung Parkplatz
  • Transporthelfer organisieren
  • Ablesetermine Zählerstand vereinbaren
  • Baumarkteinkaufsliste erstellen
  • Werkzeug ausleihen/bereitstellen
  • Babysitter organisieren
  • Fahrroute für Umzugstag vorbereiten
  • Möbelstellplan (neue Wohnung) anfertigen
Info-Checkliste
  • GEZ über neue Anschrift unterrichten
  • Finanzamt informieren
  • Neue Adresse an Freunde & Verwandte
  • ADAC informieren
  • Info an Versandhandelspartner
  • Vereine informieren
  • Hochschule/Uni/Bibliothek anschreiben
  • Kreiswehrersatzamt auf Umzug hinweisen
  • Neue & alte Nachbarn informieren
  • Einweihungsparty vorbereiten

Umzugschecklisten sind Gedankenstützen

Mehr oder weniger werden sie von vielen Privatleuten genutzt, die ihren Auszug planen und die Gegebenheiten in der neuen Wohnung berücksichtigen wollen. Eine ultimative Umzugscheckliste gibt es wohl nicht. Dafür sind die individuellen Gegebenheiten zu vielfälltig.

Auch kann eine Liste kaum die persönlichen Notizen ersetzen, die vermutlich jeder von uns bei der Ausgestaltung nutzt und anlegt. Nichtsdestotrotz orientiert sich die Checkliste von umzug.info an mehrheitlich zutage tretenden Aktionen und bietet damit gegebenenfalls wertvolle Gedankenhilfen.

Am besten mit einer Checkliste umziehen und nichts mehr vergessen

Endlich ist die Unterzeichnung des Mietvertrags für die ersehnte Traumwohnung zum greifen nah. In Gedanken sind vermutlich schon alle Renovierungsarbeiten erledigt, die Möbel aufgebaut und die Umzugskartons vollständig aufgebaut. Und plötzlich ist die Traumsequenz vorüber, und man stellt fest: Bevor man in die neuen vier Wände einziehen kann, gibt es gefühlt tausend Dinge, die erledigt werden wollen.

Fast jeder kennt aus der eigenen Vergangenheit den ärgerlichen Moment, in dem man erkennen muss, dass trotz all der intensiven Planung doch etwas bei der Organisation vergessen wurde. Und genau aus diesem Grund raten Umzugsexperten Verbrauchern grundsätzlich eines: bestens versorgt sind Menschen, die mit Checklisten umziehen, auf deren Zusammenstellung zuvor einige Zeit verwendet hat. Der Gedanke an die Auflistung aller wichtigen Umzugsaspekte mag nicht unbedingt nach einem interessanten Zeitvertreib klingen – dennoch ist dieser Teil der Vorbereitung unerlässlich.

Ausführliche PDF-Guides sind unverzichtbarer Bestandteil der Organisation – gratis Download hier

Wer mit einem Ablaufplan umziehen möchte, um auf diese Weise Fehler zu vermeiden, muss sich vorher ein wenig Zeit nehmen, um später mit großer Wahrscheinlichkeit nicht nur deutlich mehr Zeit zu sparen. Auch finanziell ist es durchaus sinnvoll, wenn Personen mit einer Planungsliste umziehen. Die Versäumnisse können mit Ausgaben verbunden sein und das nur, weil man nicht die Chance beim Schopf ergriffen hat, eine Umzugsliste zu erstellen.

Dabei kann man sich über das Internet so bequem und schnell Ablaufplan einer Umzugsorganisation beschaffen, dass es im Grunde keine berechtigte Ausrede mehr gibt, wenn Haushalte ohne eine Liste umziehen. Die Nutzen solcher Listen kann kaum hoch genug eingeschätzt werden. Denn sie nicht nicht nur das beste Mittel gegen das Vergessen wesentlicher Maßnahmen, sie vereinfachen den Umzug auch in spürbarer Weise.

Umzugsbetriebe stellen häufig selbst Planungshilfen und Ablaufpläne bereit

Mit einer Planungshilfe umziehen bedeutet, für klare Strukturen zu sorgen. Dies gilt sowohl bei einem Umzug, der ganz allein und nur mit befreundeten oder verwandten Helfern organisiert wird, wie für einen Wohnungswechsel mit einer Umzugsfirma.

Der einzige wirkliche Unterschied besteht darin, dass Kunden von Umzugsunternehmen und Möbelspeditionen für die gebuchten Leistungen im Regelfall einen Ablaufplan an die Hand bekommen, während Allein-Umzieher selbst für die Organisation verantwortlich sind. Dank der Hilfe von Umzugsportalen ist dieser Aufwand aber wie gesagt längst nicht so groß.

Webportale bieten ebenfalls kostenlose Listen für die Umzugsorganisation

Die Umzugsplanung beginnt aber natürlich schon im Vorfeld des eigentlichen Umzugs. Portale wie ummelden.de stellen Besuchern die begehrten Listen kostenlos zur Verfügung – und zwar für alle Schritte, die mit dem Vorhaben generell verbunden sind. Will man clever umziehen, bietet das Portal bereits für die Besichtigung potentiell neuer Wohnungen Vorlagen mit allen wichtigen Punkten und Fragen an. Die Wohnungsgröße, die zu erwartenden Nebenkosten und wohnliche Mängel müssen frühzeitig berücksichtigt werden, um sicher kalkulieren zu können.

Umzugscheckliste Privatwohnung

Leitfaden für den privaten Wohnungswechsel

Privat umzuziehen kann ganz schön an die Substanz gehen. Vor diesem Hintergrund ist es empfehlenswert möglichst viele Kräfte zu schonen. Das gilt durchaus auch für jene im Kopf. Leitfäden helfen dabei die Gedanken organisatorisch frei zu halten.

Checklisten zum Ausdrucken sind deshalb seit vielen Jahren ein Renner im Internet. Wir stellten die besten PDF-Übersichten gratis zur Verfügung.

Kostenlose Umzug-Angebote

Einsparungen sind beim Umzug immer von Interesse, egal ob der Wohnortwechsel in eine andere Stadt, ins Ausland oder innerörtlich stattfindet.

Die Berechnungen der Transportkosten sind stets von einem gewissen Mühsal begleitet. Einfacher machen kann man sich den Kostencheck dadurch, dass man Profis in die Kalkulation mit einbezieht. Mit der Aussicht auf einen Transportauftrag sind Spediteure gerne bereit individuelle Angebote anzufertigen.

Check bei Wohnungsübergabe

Checken Sie vor der Übergabe der Mietwohnung alle wichtigen Positionen.

Hilfe vom Wohnungsübergabeprofil: “Checken Sie den Zustand jeweils genau” – und zwar vor der Übernahme der Mietwohnung als auch beim Verlassen der bisher bewohnten “vier Wände”.

Ihr wichtigster Begleiter bei einem Übergabetermin ist neben einem möglichen Augenzeugen eine Fotokamera. Zur Not helfen auch Fotos, die mit dem Smartphone aufgenommen worden sind. Auf eine Dokumentation des Ist-Zustands sollten Sie auf keinen Fall verzichten. Weder bei der Anmietung einer Wohnung, noch beim Wohnungskauf, bzw. -verkauf.

Checkliste Adressänderung

Adressmitteilung bei der Post melden

Check it out!” - jetzt die Post kostenfrei über die neue Anschrift informieren. Online lässt sich die Post über die veränderte neue Anschrift per Gratis-Formular unterrichten.

Der Online-Service der Post Adress nimmt Veränderungen beim Wohnungswechsel einfach und unkompliziert entgegen.