Planen und Vorbereiten
Tipps
Planung
Ratgeber


Helfer & Firmen
Umzugsunternehmen
Umzugskartons
Umzugswagen
Umzugshelfer


Telefon, Kabel & Co.
Telekom
Kabelanschluss


Post und ummelden
Post
ummelden


Strom anmelden
Stromanbieter


Miete und Recht
Mietvertrag
Recht


Geld & Finanzen
Kosten
Kredit
Versicherungen


Wissenswertes & Hilfe
Hilfe





rand
Adressänderung

Der Post die neue Anschrift online mitteilen und dabei kostenlose Internet-Vorlage nutzen

Per kostenfreie Umzugsmitteilung lässt sich die neue Anschrift online ummelden. Nutzen Sie hierfür den Adressänderungsservice der Deutsche Post AG und deren Online-Formular. Die Umzugsmitteilung informiert lediglich die Stellen, die nachweislich über die alte Anschrift verfügen. Der Umzugsservice der Post orientiert sich also an den strengen Datenschutzbestimmungen, die in Deutschland gelten.

Der Post den Umzug zu melden macht jedenfalls durchaus Sinn, da z. B. auf diese Weise viele unnötige Postsendungen an die alte Adresse vermieden werden können. Nutzer leisten also nebenbei einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz.

Post Umzugsmitteilung – die kostenfreie Information der Post AG über die Adressänderung.

Erfahrungen mit Versäumnissen und schlechten Planungen bei einem Umzug können vermutlich die meisten Verbraucher vorweisen. Doch nicht in allen Fällen sind die Folgen solcher mehr oder weniger schlimmen Fauxpas gleichermaßen dramatisch. Wer beispielsweise falsche Messungen bei Möbeln vorgenommen hat, muss möglicherweise umdisponieren und die Räume doch anders bestücken als anfangs geplant.

Vergisst man jedoch, einen Nachsendeauftrag der Post in Auftrag zu geben, sind die Auswirkungen im Einzelfall durchaus etwas unangenehmer. Denn kommt es dazu, dass ein Mieter oder Wohnraumeigentümer, Banken, Versicherungsgesellschaft und all den anderen Absendern wichtiger Briefe und Unterlagen die Adressänderung mitteilen muss, nachdem der Umzug bereits erledigt ist, sind die Folgen wenigstens für eine Weile eher unschön. Denn dann bleibt oft nicht viel mehr übrig, als den Nachmieter in der alten Wohnung darum zu bitten, die Post zu sammeln und Bescheid zu geben, wenn mal wieder postalische Nachzügler eingetroffen sind.


Adressaenderung mitteilen

Experten raten für privaten und geschäftlichen Bedarf zum Nachsendeauftrag

Passieren kann dies nicht nur dann, wenn die Verbraucher verspätet die Adressänderung direkt an Unternehmen wie Versandhäuser, Behörden und andere mitteilen. Auch beim Nachsendeantrag wirkt sich eine zeitliche Verzögerung immer wieder negativ aus. Nicht ohne Grund weist die Post auf ihren Internetseiten darauf hin, dass der Nachsendeauftrag im Idealfall schon zwei oder gar drei Wochen vor dem Start angemeldet werden sollte.

Praxistipp:

Umso wichtiger kann dies sein, wenn es sich bei um Geschäftskunden handelt. Denn die Schäden, die eine verspätete oder sogar ausbleibende Zustellung verursachen, sind kaum absehbar. Bei Kundenkontakten bietet sich oft nur eine einzige Chance, von den eigenen Qualitäten zu überzeugen. Das Argument, man habe doch die Adressänderung mitteilen wollen und einen Nachsendeauftrag gebucht, zieht im geschäftlichen Kontext nicht immer.

Die Schuld sollte man dementsprechend nicht auf die Post und Nachsendeauftrag schieben, sondern vielmehr rechtzeitig von den Möglichkeiten Gebrauch machen, die das Unternehmen für den Postversand bietet. Bei Unklarheit darüber, auf welchem Wege der Auftrag erteilt werden muss, lohnt sich ein Blick auf die Seite online-ummelden.de. Über diesen Seiten erfahren die Verbraucher nicht nur alles Wissenswerte zur Post und ihren Dienstleistungen.

Zum Standard des Online-Angebotes der renommierten Agentur Pronto – Business Media GmbH mit Sitz in München zum Thema Umzug gehören auch wichtige Informationen zu allen den anderen Aspekten, die um Zuge der Umzugsplanung früher oder später eine Rolle spielen oder wenigstens spielen sollten, damit alles reibungslos und ohne schwerwiegende Folgen erledigt werden kann beim Wohnungswechsel.


Via Adressänderungsservice lässt die neue Adresse gratis ummelden.

Dank online-ummelden.de alle Infos schnell beisammen

online-ummelden.de weiß nicht nur, wie und wo der Nachsendeantrag der Post in Auftrag gegeben werden kann. Auch Auskünfte zu den Kosten und den Fristen für optimalen Einsatz des Services werden erteilt, damit Besucher der Seiten ganz genau erfahren, worauf es zu achten gilt. So wissen Leser nach dem Besuch der Seite, dass keineswegs alles, was sonst per Post den Weg in den Briefkasten findet, zum Service gehört.


Adressänderung PostPakete, Infopost, Päckchen und verschiedene andere Versandstücke gehören nicht zu den Leistungen, die das Basispaket beim Nachsendeauftrag für private und geschäftliche Kunden beinhaltet. Sollen diese zusätzlich zugestellt werden, entstehen weitere Kosten, die vor allem bei Nachsendungen ins Ausland hoch sein können. Dies – so erfahren die Kunden auf der Internetseite – liegt nur in geringem Maße an der Post selbst.

Vor allem ausländische Zusteller erheben für die Weiterleitung ab der Landesgrenze (je mehr Unternehmen an der Erfüllung des Nachsendeauftrages mitarbeiten, desto höher sind entsprechend die Gesamtkosten!) teilweise beträchtliche Gebühren. Empfehlenswert ist daher die genaue Bedarfsanalyse. Nicht immer muss der Nachsendeantrag für die persönliche Zustellung genutzt werden. Vielfach reicht es, wenn Kunden eine vorübergehende Adressänderung mitteilen, die sich auf die Anschrift eines Verwandten oder Freundes bezieht. Nahestehende Personen werden gerne für ein paar Wochen den „Postdienst“ übernehmen, während die Nutzer des Nachsendeauftrags in der Ferne weilen, weil endlich mal Zeit für den Urlaub ist oder eine Kur nicht erneut auf die lange Bank geschoben werden konnte.


Neue Adresse online mitteilen

 

 

tipp

Schon gewusst?

Der Post Umzugsmitteilungsservice genießt einen guten Ruf. Nutzern beschert er keineswegs etwa eine zusätzliche Flut von Werbesendungen sondern vermeidet genau die sinnlose Zustellung von Postsendungen, die ansonsten im Nirwana oder bei den ehemaligen Nachbarn landen würden.

Zwar ist es richtig, dass der Post Adressdienst keine Garantie für fehlgeleitete Postzustellungen übernehmen kann, doch wie könnte er das auch? Zumindest ist die Umzugsmitteilung ein höchst effektiver Dienst um Fehlleitungen an die bisherige Adresse zu vermeiden. Und ganz nebenbei leistet die Post damit einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz, da zigtausende Briefsendungen erst gar nicht zugestellt werden, da die aktuelle Adresse vom Umziehenden zuvor bekanntgegeben wurde.

Und nebenbei:  Wie sinnvoll die Deutsche Post AG die Umzugsmeldung erachtet, lässt sich auch an der Tatsache ablesen, dass die Post schließlich am Porto von fehlgeleiteten Briefzustellungen mitverdienen würde. Doch genau das vermeidet das Tochterunternehmen „Post Adress“.


Online kann man die Deutsche Telekom über eine veränderte Anschrift unterrichten.


rand_h







rand
Umzug mitteilen
 
Umzug mitteilen
 
Die Adressänderung bei Kfz wurde Anfang 2015 erheblich vereinfacht. Eine Änderung der Kfz-Kennzeichen ist selbst bei einem Ortswechsel von Hamburg nach München nicht mehr erforderlich.

Auch die Information der GEZ hat sich vereinfacht. Der Rundfunkbeitrag wird jetzt immer zwangsweise erhoben..., ohne Berücksichtigung der Anzahl vorhandener Geräte. Man findet den Umziehenden über eine enge Zusammenarbeit mit den örtlichen Verwaltungsbehörden. Kurios: Früher wurde der Beitrag nach der Anzahl der Personen bemessen, heute nach der Anzahl der gemeldeten Wohnungseinheiten. Im Extremfall zahlen Bewohner einer einzigen Wohnung im Jahr 2015 dreimal, 4 x oder 5 x für ein einziges Fernsehgerät. Da kommen schnell Tausend Euro jährlich an Rundfunkbeiträgen zusammen. Wohlgemerkt für ein einziges Gerät.


Post nachsenden lassen
 
Post nachsenden lassen
 
Neben Post, Finanzamt, GEZ und anderen Stellen sollte man die verschiedensten Vertragspartner informieren. Der Post Nachsendeservice leitet die Postzustellungen weiter... um die Benachrichtigung von ADAC, Arbeitgeber, Arbeitsamt, Postbank, Vodafone oder Telekom, Kabel Deutschland respektive Deutsche Telekom, die AOK, Versicherungen und Sparkassen oder Banken muss man sich selbst kümmern. Dank Umzugsmitteilung übernimmt die Post Adress einen Teil dieser Aufgaben – und das sogar unentgeltlich.


Adressänderung Telekom
 
Den Telefonanschluss bei der Deutsche Telekom ummelden.
 

Jetzt den Wohnungswechsel für eine Umstellung auf moderne Magenta-Tarife nutzen.

Die Adressänderung ist eine gute Gelegenheit, um sich über die aktuellen Festnetztarife der Telekom zu informieren.

Ist der Wunschtermin ausgewählt, lässt er sich ggf. durch eine passende Hardware ergänzen.

Dann Online-Bestellung vornehmen und bei einer Vorlaufzeit von 3-4 Wochen gibt es mit dem neuen Festnetzanschluss in der neuen Wohnung nur sehr selten Terminschwierigkeiten.

Selbstverständlich ist die Verlegung des bestehenden Tarifs auch möglich.




rand_h
All Rights Reserved © 2004-2018 Pronto Business Media GmbH
Impressum | AGB | Aktuell | Suche | Sitemap | Umzugsfotos | Marktstudie 2014
 
Tipps und Checklisten für Privatumzüge
 
rand_h