Umzugtipps

Was sich bei einem berufsbedingten Wohnungswechsel von der Steuer absetzen lässt

Der Kreis derer, die einem Umzug neben dem üblichen Stress auch etwas Unterhaltsames abgewinnen können, ist vermutlich eher klein. Für die meisten Menschen sind Umzüge nichts anderes als eine Belastung – in körperlicher wie auch in nervlicher Hinsicht. Dies ist schon dann der Fall, wenn der Wechsel des Wohnsitzes mit reichlich Zeit aus privaten Gründen erfolgt.

Steht jedoch ein berufsbedingter Umzug unmittelbar bevor, präsentiert sich die Lage in den allermeisten Fällen allerdings wesentlicher komplizierter. Denn dann fehlt es es oftmals am nötigen zeitlichen Spielraum, um sich alle Zeit der Welt zu lassen, bis alle Habseligkeiten von der früheren in die zukünftige Wohnung transportiert und die eigenen vier Wände den individuellen Vorstellungen entsprechend auf Vordermann gebracht sind.

Berufbedingt umziehen und entweder vom Arbeitgeber oder vom Arbeitsamt Fördermittel beziehen.

Checklisten helfen bei der Umzugsplanung und bei den Werbungskosten

Ein berufsbedingter Umzug ist häufig mit einem eng gestrickten Zeitrahmen verbunden, weshalb alles möglichst schnell vonstatten gehen muss. Die Chancen, dass dieses Ziel erreicht wird, stehen dann besonders gut, wenn man sich für den Wohnungswechsel die nötige Zeit im Vorfeld nimmt und sich zudem genau überlegt, an welche Aspekte es im Einzelnen zu denken gilt.

Umzugspla ung ChecklistenHilfreich sind hierbei grundsätzliche so genannte Checklisten, wie es sie in aller Ausführlichkeit im WWW gibt. In diesen Listen werden die wichtigsten Fakten zum Thema „berufsbedingter Umzug“ oder zu Umzügen allgemein subsumiert, damit Ihnen als Verbraucher kein bedeutsamer Punkt durch die sprichwörtlichen Lappen gehen kann.

Interessant sind oftmals vor allem die Listen, bei denen Besucher der Portale selbst an der Verbesserung der Aufstellungen mitwirken können. So profitieren Sie als Bürger bei der Planung Ihres berufsbedingten Umzugs von den Erfahrungen anderer Menschen, die oft am eigenen Leib erfahren mussten, wie groß der Aufwand eines Umzugs tatsächlich ist, selbst wenn man vor dem großen Tag das Gefühl hatte, an wirklich jeden einzelnen Aspekt gedacht zu haben.

Eines steht fest:

Selbst erfahrenen Profis entgeht hin und wieder die eine oder andere Kleinigkeit. Kein Wunder also, dass sich sogar Umzugsspezialisten auf die Hilfe der Checklisten verlassen.

Werbungskosten - folgende Kosten werden vom Finanzamt akzeptiert:
  • Kosten für Annoncen zur Wohnungssuche
  • Kosten für neues Elektrogeschirr (wenn Sie bisher einen Gasherd hatten. Absetzbar sind höchstens zwei Drittel der Kosten)
  • Kosten für Abbau, Abnahme, Anschluss und Anbringen von Herden, Öfen und anderen Heizgeräten, Beleuchtungsanlagen etc.
  • Kosten für die Änderung und Erweiterung von Elektro-, Gas- und Wasserleitungen
  • Kosten für den Einbau eines Wasserenthärters für Geschirrspülmaschinen
  • Kosten für Ersatz oder Änderung von Rundfunk- und Fernsehantennen, für den Abbau und das Anbringen
  • Kosten für den Telefonanschluss oder die Übernahme eines Anschlusses
  • Kosten für das Umschreiben von Personalausweis und Pkw
  • Kosten für Anschaffung und Anbringen der amtlichen Kennzeichen von Pkw
  • Auslagen für Schulbücher und Umschulungsgebühren, die durch den Schulwechsel der Kinder verursacht werden
  • Kosten für die Anschaffung von Mülltonnen in der am neuen Wohnort vorgeschriebenen Form.

Wohnung und/oder Geld vom neuen Arbeitgeber

Anders als bei einem Wohnortswechsel aus freien Stücken kann ein berufsbedingter Umzug aber durchaus auch in gewisser Weise positive Auswirkungen haben. Wird ein Umzug wegen eines neuen Arbeitsverhältnisses oder einer Beförderung durch den Arbeitgeber fern der bisherigen Heimat erforderlich, stehen viele Arbeitgeber ihren (neuen) Mitarbeitern nicht nur mit Rat und Tat zur Seite.

Gut zu wissen:

Manches Unternehmen greift den Mitarbeitern auch finanziell unter die Arme. Oft helfen Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern auch bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung oder sie stellen wenigstens vorübergehend eine Firmenwohnung zur Verfügung.

Die Finanzspritze des Arbeitgebers ist ohne Frage eine echte Unterstützung. Denn gerade ein berufsbedingter Umzug ans andere Ende des Landes kann mit sehr hohen Kosten verbunden sein. Mit zunehmender Größe der Wohnung, aus der ein Umzug durchgeführt werden muss, werden die Gesamtkosten zusehends steigen. Jeder Bonus vom Arbeitgeber sorgt somit zu eine Entlastung der Haushaltskasse.

Arbeitsagentur Umzug Kosten KostenübernahmeAuch die Arbeitsagentur kann Bürgern beim Wohnungsumzug helfen

Neben der möglichen Hilfe vom Unternehmen gibt es noch in anderer Hinsicht Hoffnung auf finanzielle Förderung des Vorhabens. Und zwar dann, wenn ein berufsbedingter Umzug nach einer zeitweisen Arbeitslosigkeit ins Haus steht. In diesem Fall kann die zuständige Arbeitsagentur wenigstens zum Teil für die entstehenden Kosten durch die Wohnungsrenovierung oder den Transport aufkommen.

Diese Kostenbeteiligung ist vor allem dann realistisch, wenn die Behörde selbst einen Kunden zur Annahme eines Jobangebotes auffordert. Finden arbeitssuchende Bürger in Eigeninitiative einen neuen Arbeitsplatz, müssen für die Kostenübernahme bestimmte Bedingungen erfüllt sein. Dazu gehört zum Beispiel eine gewisse Zeitersparnis bei An- und Abreise zum bzw. vom neuen Arbeitsplatz.

Geld für die erste Wohnungseinrichtung vom Staat

Steht ein berufsbedingter Umzug wegen eines ersten richtigen Jobs nach dem Ende der Berufsausbildung bevor, gibt es ebenfalls die Möglichkeit, staatliche Zuschüsse zu erhalten. Dazu gehört etwa der Bonus für die Erstausstattung, wenn junge Menschen die erste eigene Wohnung beziehen.

Welche Leistungen im Einzelnen für Verbraucher zu haben sind, erfahren Verbraucher entweder direkt bei der regionalen Anlaufstelle oder im Umzugsportal, in dem nicht nur ein berufsbedingter Umzug thematisiert wird.

Gebrauchte Transportkisten sind einfach preiswerter!

Man selbst kann aber ebenfalls einen ordentlichen Beitrag leisten, damit ein berufsbedingter Umzug nicht unnötig teuer wird. Im Kleinen ist dies schon dadurch möglich, dass man Freunde und Bekannte nach gebrauchten Umzugskartons fragt, um den Umzug in Angriff nehmen zu können, ohne extra Verpackungsmaterial erwerben zu müssen, das man ohnehin im Idealfall nie wieder braucht.

Praxistipp:

Auch in diesem Punkt ist das Internet eine Hilfe. Denn dort tummeln sich mittlerweile etliche Shops, in denen gebrauchte Umzugskartons gekauft oder sogar nur geliehen werden können. So lassen sich die Kosten ebenfalls reduzieren. Der Preisvergleich bringt reichlich Sparpotenzial.

Der Vergleich der Speditionskosten lohnt sich immer

Vergleichen sollten Sie auch die Speditionskosten, wenn Ihr berufsbedingter Umzug mithilfe eines Unternehmens absolviert werden soll. Buchen Sie nicht gleich das erstbeste Angebot, sondern holen Sie am besten gleich eine Reihe von Angeboten verschiedener Speditionen ein. Wichtig hier: Achten Sie auf Transparenz.

Vage Zirka-Angaben helfen Ihnen bei der Kostenkalkulation nicht weiter, denn am Ende können die Ausgaben vielleicht doch deutlich höhere ausfallen. Besser ist es, wenn Ihnen die Spedition entweder eine Pauschale nennt oder zumindest einen Rahmen, in dem die Gesamtkosten nach dem Transport Ihrer Möbel liegen werden.

Fahrzeug-Buchung per Internet mit Rabatten verbunden

Umzug Autovermietung TransporterDas Einholen sollte auch dann selbstverständlich sein, wenn Ihr berufsbedingter Umzug ohne professionelle Hilfe erledigt werden soll. Sparen können Sie gleichermaßen bei der Reservierung eines Transportwagens von der Autovermietung.

Via Internet buchen Sie besonders schnell das richtige Fahrzeug, damit Ihr berufsbedingter Umzug schnell über die Bühne gehen kann. Außerdem finden Sie online vielfach besonders gute Konditionen für den Transportwagen.

Welches Fahrzeug für welche Wohnungsgröße?

Welches Modell sinnvoll ist, erfahren Kunden in spe in der Regel aus den Fahrzeug-Informationen, die die Vermietungen den Besuchern ihrer Webseiten bzw. den Lesern der Broschüren an die Hand geben. Gemacht werden normalerweise Angaben dazu, für welche Raumzahl das jeweilige Fahrzeug geeignet ist. Natürlich können nur Sie selbst genau abschätzen, wie groß Ihr Umzugsfahrzeug sein muss. Dennoch sind die Infos ein erster Hinweis darauf, welche Kosten ein berufsbedingter Umzug in Puncto Mietwagen nach sich zieht.

Fazit:

Ein berufsbedingter Umzug ist ein nicht immer ganz leicht zu bewältigendes Unterfangen. Mit etwas Geschick und frühzeitiger Planung aber lässt sich der Aufwand verringern. Wenn durch einen sorgfältigen Vergleich der Konditionen von Vermietungen und Speditionen zudem auch noch kostensenkende Maßnahmen ergriffen werden können – umso besser.

Arbeitgeberpauschale 2015

Welche Kosten lassen sich beim Arbeitgeber oder beim Finanzamt geltend machen.

Welche Kosten der Arbeitgeber bei einem berufsbedingten Umzug übernehmen kann. Mit welchen Pauschalen arbeiten die Finanzämter?

Umzugskosten Arbeitsamt

Wie viel Umzugskosten erstattet das Arbeitsamt?

Unter gewissen Voraussetzungen fördert das Arbeitsamt berufsbedingte Umzüge. Die Kostenübernahme fällt dabei gar nicht mal so gering aus.

In der Praxis werden allerdings Umzugskostenangebote gefordert, die der Arbeitsamtangestellte sorgsam vor der Bewilligung prüft.

Jobcenter Kostenübernahme

In Härtefällen zahlt auch das Jobcenter die anfallenden Umzugskosten.

Wer krank oder alt ist hat gute Chancen vom Jobcenter als Härtefall eingestuft zu werden. In diesen Fällen übernimmt das Jobcenter die Kosten für den Möbeltransport.

Doch auch wer sich beruflich verbessern kann und einen Job in einer anderen Stadt in Aussicht hat, hat beste Aussichten eine Umzugsförderung erfolgreich beim Jobcenter beantragen zu können.

Umziehen nach Deutschland

Hilfe für die Einwanderung nach Deutschland

Hier finden sich Orientierungshilfen für Neubürger in Deutschland. Unsere Tipps umfassen Informationen zur behördlichen Ummeldung, zur Anmeldung des Wohnsitzes und zur Änderung der aktuellen Wohnadresse.

Kosten berechnen

Kostenberechnung mit Hilfe von Umzugskostenrechnern und Praxistipps.

Die Berechnung der Umzugsausgaben ist nicht immer ein leichtes Unterfangen. Unsere Berechnungshilfen sind allerdings praxiserprobt und helfen im Vorfeld ganz gut die ungefähren Größenordnungen zu ermitteln.

Adresse ändern

Umzugsmeldung online vornehmen und kostenfrei neue Adresse online ummelden.

Die neue Adresse lässt sich bei der Post online gratis ummelden. Der Service nennt sich Umzugsmitteilung und ist ausschließlich im Word Wide Web verfügbar.

Die Inanspruchnahme ist kostenfrei.