Umzug

Einwohnermeldeamt: “Ummeldung” bei Wohnsitzwechsel innerhalb der Gemeinde – sonst ist es eine “Anmeldung”

Die persönliche Ummeldung beim zuständigen Einwohnermeldeamt (oft auch veraltet als polizeiliche Ummeldung bezeichnet) sollte recht zeitnah nach dem Umzug erfolgen. Ahndungen sind allerdings nur dann zu erwarten, wenn man die Ummeldung beim Einwohnermeldeamt am neuen Wohnort allzu sehr auf die leichte Schulter nimmt. Wer sich innerhalb eines Monats ummeldet, der hat erfahrungsgemäß nichts zu befürchten. Trotzdem gilt: Die persönliche Ummeldung sollten Sie so zeitnah wie möglich vornehmen. Am Besten wenige Tage nach Ihrem Umzug.

Ummeldung wird immer zeitgemäßer

ummeldung umzug umziehen einwohnermeldeamtZwei gute Nachrichten gibt es in diesem Zusammenhang:

Erstens – auf eine Abmeldung an Ihrem alten Wohnort können Sie verzichten. Seit einigen Jahren übernimmt dies das Einwohnermeldeamt des neuen Wohnortes.

Zweitens: Viele Meldeämter stellen inzwischen praktische Meldeformulare bereit, die Sie im Internet ausfüllen und unterschrieben mit einer Kopie des Personalausweises an das neue Einwohnermeldeamt zurück senden können.

Das spart Wege, Zeit und Kosten. Nur für den Aufkleber für die Adressänderung auf dem Personalausweis müssen Sie dann noch einmal fix erscheinen.

Praxistipp: Nehmen Sie zunächst online Kontakt mit dem Einwohnermeldeamt auf

Wo befindet sich das Einwohnermeldeamt überhaupt? Wer nach Berlin, Köln, Hamburg, Frankfurt oder München zieht, der ist zunächst recht orientierungslos. Das gilt auch für die Adresse des Einwohnermeldeamtes. Ganz zu schweigen von den Öffnungszeiten und der genauen Zuständigkeit eines Meldeamtes. Der Online-Bürgerservices hat sich in den letzten Jahren stetig verbessert.

Das gilt auch – und sogar insbesondere für die Angebote der Einwohnermeldeämter im Internet.

Wer also auf der Suche nach der Anschrift des zuständigen Amtes in der neuen Stadt ist, der wird oftmals im Internet fündig. Bevorzugt machen Sie einen direkten Link zum betreffenden Meldeamt auf der jeweiligen Städtehomepage ausfindig. Bei Webseiten, die lediglich Adresse und die Öffnungszeiten zur Verfügung stellen, können Sie nur darauf hoffen, dass sich diese Daten auf den neuesten Stand befinden und nicht zu einem Zeitpunkt als Information entnommen wurden, der mittlerweile überholt ist.

Wohnungswechsel – private Wohnsitzummeldung bei der Stadtverwaltung

wohnungswechsel-angeboteAngesichts der vielen Handlungen, die einem bei einem Umzug begegnen, sind Amtsgänge oft ein zusätzliches, und unbeliebtes Übel. Wie bei allen Dingen, die einem auf den ersten Blick notwendig erscheinen, so gilt auch hier: Unangenehme Sachen erledigt man am besten sofort.

Die Einwohnermeldeämter in Deutschland sind tatkräftig bemüht, bessere und umfassendere Services im Internet bereit zu stellen. Manches Einwohner-meldeamt wartet inzwischen mit sogar vorbildlichen Online-Services auf.

Online-Ummeldungen versus Grundgesetz

Unser Grundgesetz in Deutschland verhindert an der einen oder anderen Stelle eine praxisnähere Abwicklung von behördlichen Ummeldungen. Das Stichwort „Föderalismus“ trägt einen maßgeblichen Anteil daran, dass es z. B. leider noch immer keine bundesweit gültigen Regelungen in Sachen „Einwohnermeldeamt-Gesetzgebungen“ gibt. Skandinavische Länder oder die Benelux-Staaten haben uns hier einiges voraus. In diesen Ländern gibt es ein länderübergreifendes Melderegister.

Achtung:

In Deutschland sind die Meldepflicht und die persönliche Ummeldung auf kommunaler Ebene reglementiert. Mit all seinen Vor- und Nachteilen. Eine umfassende Übersicht der Einwohnermeldeämter in Deutschland, inklusive ihrer Bewertung hinsichtlich der Bürgernähe (sowie weiteren nützlichen Details wie Öffnungszeiten und diverse Direktlinks auf Meldeämter auf ihren Städteseiten) finden sich übrigens auf der Webseite meldeaemter.de.

Wohnsitz anmelden

Tipps und Informationen für die Anmeldung des Wohnsitzes beim Einwohnermeldeamt.

Die Anmeldung des Wohnsitzes muss laut Meldepflicht innerhalb einer Frist von 2 Wochen erfolgen. An diese Frist sollte man sich nach dem Einzug halten, sonst droht eine Bußgeldzahlung.

Darüber hinaus ist es empfehlenswert die neue Anschrift bekannt zu geben. Die Post Adress nimmt die veränderten Daten gerne kostenlos entgegen und hat hierfür einen Service ins Leben gerufen, bei dem man die Adressänderung kostenlos mitteilen kann.

Umzugsangebote gratis

Online lassen sich kostenlos eingeholte Umzugsangebote bequem vergleichen.

Im Bestreben Umzugskosten zu sparen ist die Angebotseinholung bei verschiedenen Umzugsprofis ratsam. Wessen Umzugsvorhaben überschaubar ist, der braucht ggf. gar keine Hilfe von Transportprofis. In diesem Fall lassen sich geeignete und zuverlässige Umzugshelfer auch über eine Vermittlung finden.