In bester Gesellschaft mit Angelina Jolie und Brad Pitt.

Angebote für Billigumzüge in Berlin – jetzt besonders preisgünstige Umzugsfirmen kostenlos kontaktieren

Sie wollen die berühmte Berliner Luft schnuppern und überlegen, von einem anderen Ort in Deutschland nach Berlin zu ziehen? Oder Sie ziehen innerhalb Berlins um? Was spricht für Berlin? Was bietet die Stadt? Wo lässt es sich gut wohnen? Und wer sind Ihre prominenten Nachbarn? Lesen Sie hier Tipps zum Leben und Wohnen in Berlin.

"Berlin ist eine Reise wert."

umzug berlinSo warb die damals geteilte Stadt um Besucher. Der Slogan hat sich in unsere Erinnerung eingeprägt, und er hat auch nach wie vor noch Gültigkeit. Aber die Stadt hat sich verändert und tut dies fortwährend; und das ist eine der vielen schönen Seiten von Berlin.

Wer heute nach Berlin kommt, der merkt: Berlin pulsiert. Berlin ist eine Metropole. Das Stadtbild verändert sich, Neues scheint immer noch aus dem Boden zu sprießen.

Berlin ist multi-kulti. Berlin ist offen. Wer in Berlin ist, hat das Gefühl, "dabei zu sein". Berlin ist Ost und West, aber die Übergänge sind für Neuberliner kaum noch zu erkennen. Man muss schon froh sein, heute, fast 20 Jahre nach dem Fall der Mauer, noch ein Stück von selbiger Mauer zu finden, das zur mahnenden Erinnerung erhalten geblieben ist.

Ansonsten gehen ehemaliger Osten und ehemaliger Westen so gut wie nahtlos ineinander über. Die Stadt zeigt Größe und ist dabei doch überraschend grün und weitläufig.

Auf nach Berlin

Und trotz des ständigen Wandels und der Veränderungen hat sich doch lange nicht alles in Berlin geändert, und auch das ist eine der schönen Seiten von Berlin. Mit der "Berliner Schnauze", der direkten Art, in der einem Ur-Berliner ihre Meinung sagen, ob man sie nun darum gebeten hat oder nicht, kommen zunächst nicht alle zurecht.

Aber wer beispielsweise schon einmal die Rheinländer eine Zeit lang genossen hat, wird auch die Berliner mögen. Berlin ist eine der meist besuchten Städte Europas und hat sowohl für Touristen als auch für seine Einwohner viel zu bieten.

Abgesehen von Sehenswürdigkeiten wie Brandenburger Tor, Reichstag, Kanzleramt, Siegessäule, Checkpoint Charlie, Museumsinsel, Potsdamer Platz, Alexanderplatz, Friedrichstraße, Fernsehturm, Funkturm, KaDeWe und vielen mehr bietet Berlin eine besondere Mischung von Flair, Lifestyle und Alltäglichem.

Eine der Metropolen Europas

Berlin ist die Bundeshauptstadt und mit 3,4 Mio. Einwohnern die größte Stadt Deutschlands. Sie ist sogar größer als die nächsten beiden Großstädte in der Rangfolge, Hamburg und München, zusammen. Berlin steht für Kunst, Kultur und Kreativität.

Die Stadt zieht Modeschaffende und Kreativagenturen an, ist z.B. Heimat des Fernsehsenders MTV, der Internationalen Filmfestspiele Berlinale sowie mehrerer anderer Film- und Medienpreise. Zudem ist Berlin seit jeher ein wichtiger Wissenschaftsstandort.

Und auch im Vergleich zu anderen europäischen Metropolen wie London oder Paris erfreut sich Berlin zunehmender Beliebtheit und genießt hohe Attraktivität.

Die Stadt der Stars und Sternchen

umzug nach berlinIn Deutschland sind vor allem Berlin und München die angesagten Städte, wenn es um die Präsenz von medial bekannten Prominenten geht. Auch für internationale Größen aus Film und Musik ist Berlin immer mehr ein "place to be".

Das in Potsdam-Babelsberg in der Nähe von Berlin gelegene, 1911 gegründete Studio Babelsberg ist das älteste Großfilmstudio der Welt und das größte Filmstudio in Deutschland. Es zieht nicht nur bekannte deutsche TV- und Kinoproduktionen an, sondern zunehmend auch Hollywood-Produktionen.

Hier gedrehte Filme bringen entsprechende internationale Stars nach Berlin, wie z.B. "Walküre" (2007) Tom Cruise, "Speed Racer" (2007) Susan Sarandon und Matthew Fox oder "Die Bourne Verschwörung" (2004) Matt Damon.

Angelina Jolie und Co.

umzug nach berlinKürzlich haben sich auch Angelina Jolie und Brad Pitt mit ihren sechs Kindern im Südwesten Berlins im Palais Parkschloss am Wannsee einquartiert. Ob es nun ein Umzug aus ihrem Chateau in Frankreich nach Berlin war oder nur ein zeitlich begrenzter Aufenthalt am Wannsee wird, während Brad Pitt hier Quentin Tarantinos "Inglorious Bastards" dreht – wenn Sie selbst demnächst nach Berlin umziehen, sind Sie in jedem Fall in prominenter Gesellschaft.

Mietspiegel und Jobaussichten

Wenn Sie nicht gerade "Brangelina" sind, interessieren Sie vielleicht einige harte Fakten zum Wohnen in Berlin, bevor Sie Ihre Umzugskartons packen und ein Umzugsunternehmen beauftragen:

Berlin hat immer noch relativ niedrige Mieten. Im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten und erst recht anderen europäischen Metropolen werden Sie über den Berliner Mietspiegel staunen. Für nicht preisgebundene Wohnungen zahlen Sie in Berlin monatlich durchschnittlich 4,75 €/m2 ohne Betriebs- und Heizkosten.

Einen aktuellen qualifizierten Mietspiegel finden Sie z.B. auf den Internet-Seiten der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Hier finden Sie auch eine Übersichtskarte, in der einfache, mittlere und gute Wohnlagen für eine erste Orientierung grob gekennzeichnet sind.

Die günstigen Mieten gehen allerdings auch mit einer hohen Arbeitslosigkeit einher. Derzeit ist das Land Berlin das Bundesland mit der höchsten Arbeitslosenquote. Nach Berlin umziehen ist also vor allem dann sinnvoll, wenn Sie bereits einen neuen Job in Berlin haben.

Tipp:

So entscheiden Sie, wohin Sie in Berlin ziehen wollen. Die Stadt ist vielfältig und überall anders, von alten Villen im Grünen bis zum turbulenten Treiben im Stadtzentrum. Jeder Bezirk und jeder Stadtteil sind unterschiedlich, aber daher ist auch für so ziemlich jeden Geschmack etwas dabei. Zur ersten Orientierung für Neuberliner eignet sich ein Stadtteilführer im Internet, ein Berlin-Reiseführer oder ein Magazin über Berlin.

Umziehen in Berlin

umzug nach berlinOb es nun die schicke "neue Mitte" sein soll, der Szenestadtteil "Prenzlberg" (Prenzlauer Berg), der Ur-Berliner und gleichzeitig multi-kulturelle Wedding, der einst radikale Kreuzberg, der jetzt v.a. türkisches Flair hat, Charlottenburg mit seinen Einkaufsmeilen Ku'damm und Wilmersdorfer Straße oder das noble Zehlendorf, wo Sie von viel Wald und Wasser umgeben sind, ganz im Stil von Brad Pitt und Angelina Jolie – es hilft auf jeden Fall, sich nicht nur an Schlagworten zu orientieren, sondern auf eigene Faust die verschiedenen Stadtteile zu erkunden. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild!

umzug berlinBeachten Sie bei der Wahl Ihres Wohnortes aber auch die Wege, die Sie in Berlin zurücklegen müssen, um z.B. zur Arbeit zu kommen. Auf der Stadtautobahn müssen Sie dabei je nach Uhrzeit den einen oder anderen Stau in Kauf nehmen.

Fahren Sie Ihre Strecken zur Arbeit am besten vorher mit dem Verkehrsmittel Ihrer Wahl zu einer für Sie tatsächlich relevanten Uhrzeit ab, damit Sie nicht große Überraschungen erleben.

Tipp:

Wählen Sie nicht das erstbeste Unternehmen für Ihren Umzug nach Berlin! Es gibt selbstverständlich zahlreiche Firmen. Sie können dabei auf ortsansässige Berliner Umzugsunternehmen zurückgreifen oder – je nach derzeitigem Wohnort – ggf. auch auf Unternehmen in der Nähe Ihrer bisherigen Wohnung.

Um Kosten zu sparen und Anbieter zu vergleichen, holen Sie sich in jedem Fall mehrere Angebote von verschiedenen Unternehmen ein, die genau auf Ihren aktuellen Bedarf zugeschnitten sind. Ihr Unternehmen schätzt auch in etwa die Zahl der von Ihnen voraussichtlich benötigten Kartons ab.

Denken Sie aber daran: Sparen allein macht Sie bei der Auswahl nicht unbedingt glücklich. Aspekte wie Zuverlässigkeit und Professionalität sind ebenso wichtig. Außerdem soll Ihr Hausrat beim Transport auch versichert sein. Wählen Sie stets das für Sie beste Gesamtpaket.

Tipp:

Kartons – lieber zu viele als zu wenige. Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend viele Kartons haben. Hier verschätzt man sich leicht. Seien Sie ruhig etwas großzügiger, wenn Sie die Anzahl der Kartons abschätzen.

Nutzen Sie das vielfältige Angebot: So gibt es z.B. spezielle Kartons für Kleidung, die auf Kleiderbügeln hängend transportiert werden kann. Kartons für Bücher sind flacher, damit man sie nicht mit zuviel Gewicht überlädt. Auch für den sicheren Transport von Geschirr und Glas gibt es gute Standardlösungen.

Tipp:

Bereiten Sie Ihre Ummeldungen per Internet vor! Die Internetseiten der Berliner Meldebehörde sind sehr übersichtlich, gut strukturiert und informativ. Sie finden hier tatsächlich so gut wie alles, was Sie für Ihre An- bzw. Ummeldung brauchen.

Informieren Sie sich hier vor Ihrem Besuch beim Bürgeramt bzw. auch Straßenverkehrsamt, welches Amt für Ihren Stadtteil zuständig ist, wie die Öffnungszeiten sind und welche Dokumente Sie mitbringen müssen. Laden Sie die entsprechenden Formulare vorher als PDF-Dateien herunter und füllen Sie diese bereits bequem zu Hause aus. Denken Sie daran, sich innerhalb einer Woche nach Einzug an Ihrem neuen Wohnsitz anzumelden.

Bringen Sie dazu auf jeden Fall Ihren Personalausweis und ggf. Ihren Reisepass mit. Und denken Sie daran, auch Ihr Auto umzumelden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unseren Internetseiten, z.B. unter dem Stichwort "Adressänderung".

Umziehen innerhalb Berlins oder nach Berlin

Als "Quasi-Geheim-Tipp" für Berlin gilt: Unterschätzen sollte man den zeitlichen Aufwand nicht, den Umzüge in Millionenstädten mit sich bringen. Wegstrecken sind länger, ebenso wie Warteschlangen und überhaupt ist die allgemeine Nachfrage größer, z. B. bei Autovermietern am Wochenende und auch bei Umzugsfirmen aus der Region Berlin. Deshalb, lieber mit der Organisation ein paar Tage früher starten, als ein paar Tage zu spät.