Ratgeber

Umzugsunternehmen-Preise online ermitteln – welche Erfahrungen User gemacht haben und welche Kosten veranschlagt werden sollten

Preiswerte Umzugsunternehmen finden sich am leichtesten durch eine Online-Recherche. Für Bürger, die in der Vergangenheit eine ganze Reihe von Umzügen über sich ergehen lassen mussten, steht vielfach irgendwann fest: Der nächste Wohnungswechsel wird mit professioneller Hilfe geplant und erledigt.

Eine Umzugsspedition hat für die Auftraggeber gleich in mehrerlei Hinsicht positive Auswirkungen. Zum einen ist die Unterstützung der erfahrenen Helfer natürlich eine deutliche Arbeitserleichterung.

Schon in Single-Haushalten mit wenigen Räumen häufen sich über die Jahre immer neue Besitztümer an, die im Rahmen eines Umzugs natürlich ebenfalls unbeschadet von A nach B transportiert werden wollen. Allein das Verpacken stellt für viele Verbraucher eine echte nervliche Belastung dar.

Umzugsunternehmen Preise

Tipp: Planen Sie den zeitlichen Umzugsaufwand objektiv

Steht der Termin und somit der Transport der Möbel, der zahllosen Kartons und anderer Dinge unmittelbar bevor, stellt sich zudem die Frage, mit welchem Fahrzeug der Transport eigentlich vorgenommen werden soll. Die eingehende Kalkulation der Kosten für einen gemieteten LKW oder Transporter zeigen selbst Zweiflern, dass Umzugsfirmen ihre Preise nicht zwingend zu hoch ansetzen.

Liegen zwischen alten und neuem Wohnort hunderte Kilometer, sind die Ausgaben für die Miete des Umzugswagen samt Kraftstoff-Kosten nicht zu unterschätzen. Auch reicht ein einziger Tag beim umziehen auf eigene Faust rasch nicht mehr. Muss der Mietwagen gleich für mehrere Tage reserviert werden, steigen die Kosten ganz automatisch deutlich an.

Preise vergleichen – langfristige Planung birgt Hoffnung auf günstige Konditionen

Ganz davon abgesehen: Verbraucher, die bei verschiedenen Unternehmen Preise einholen, erkennen rasch, dass der finanzielle Spielraum durchaus beträchtlich sein kann. Experten geben potentiellen Speditionskunden für die Beauftragung einige wichtige Tipps, die möglichst früh beherzigt werden sollten.

Der erste Tipp bezieht sich darauf, dass sich Verbraucher nicht allzu viel Zeit lassen sollten, um bei Möbelspeditionen Preise zu erfragen. Ideal ist die Einholung von Umzugsangeboten einige Wochen vor dem großen Tag. Dies macht die Suche nach dem idealen Partner ohne Zeitdruck einerseits entspannt. Andererseits können Bürger so weit mehr Angebote miteinander vergleichen. Ein weiterer hilfreicher Hinweis ist, sich nicht auf fernmündliche Konditionen zu verlassen.

Ortstermin mit dem Spediteur bringt Klarheit über den Aufwand

Die typischen Preise von Umzugsunternehmen kann man bei Umzugsbörsen in Erfahrung bringen.Auch der Verband der Speditionen empfiehlt den Verbrauchern, darauf Wert zu legen, dass sich ein Profi die genauen Gegebenheiten vor der Erstellung eines Angebotes ansieht. Seriöse Anbieter machen sich am liebsten ein eigenes Bild von der Situation und dem Bedarf der Kunden in spe, bevor die Umzugsspezialisten genaue Preise nennen.

Diese Vorgehensweise ist für beide Seiten sinnvoll. Je genauer die Experten die Umstände kennen, unter denen ein Wohnortswechsel stattfinden wird, desto präziser lassen sich Kalkulationen erstellen.

So können feste Vereinbarungen getroffen werden, ohne dass sich am Ende aufgrund nicht gekannter Besonderheiten später doch höhere Preise in Rechnung gestellt werden müssen, die eine zusätzliche Belastung für die Haushaltskasse darstellen.

Preisermittlung mit Online-Formular anfordern und per E-Mail Angebote erhalten

Die Angebotsanfrage mit Hilfe des Internets vorzunehmen, bewährt sich jährlich millionenfach in Deutschland. Tatsächlich lassen sich auf keinem anderen Weg Angebote von Umzugsunternehmen so einfach und bequem preislich vergleichen.

Und für viele Privatleute, die erwägen eine Firma zu beauftragen, ist nun einmal der Preis für diese Dienstleistung einer der entscheidensten Faktoren.

Umzugsfirmen Preisvergleich Preise

Anbieter, die sich auf Umzugsdienstleistungen spezialisiert haben – per E-Mail Preisvergleich anstellen und preiswerte Firmen online ausfindig machen

Viele Interessenten informieren sich vorab über die Preise von Umzugsfirmen. Auch liegt der Preisvergleich im Trend. Doch leider findet sich keine pauschale Preisliste, da die Bedingungen sehr unterschiedlich sind. Folgende Faktoren beeinflussen den Kostenvoranschlag eines Umzugsunternehmens:

  • Privat- oder Firmenumzug
  • Region/Großstadt, Bundesland
  • Umzugstermin
  • Wohnungsgröße
  • Wegstrecke
  • Zusatzarbeiten wie Küchenmontage

Privatumzüge werden häufig nach der Wohnungsgröße berechnet. Der Firmenumzug bezieht sich gerne auf die Mitarbeiterzahl bzw. auf Kubikmeterangaben.

Bei Privatumzügen müssen 19 Prozent MwSt. im Preis enthalten sein, die Preisangaben bei gewerblichen Umzügen verstehen sich zzgl. der Umsatzsteuer. Preiswerte Umzugsfirmen realisieren Wohnungsumzüge mit ungefähr bis 70 Quadratmeter für zirka 400-800 Euro, sofern sich die neue Wohnung im Nahbereich befindet. „Nahbereich“ definiert sich bis zirka 80 Kilometer. Der gleiche Privatumzug wirft bei günstigen Umzugsfirmen Preise bis zu 1.300 Euro auf, wenn die Transportstrecke ca. 150 Kilometer beträgt.

Achtung: Möbelspediteure sind es gewohnt einzelne Angebotspositionen aufzulisten. Diese Vorgehensweise ist fair und transparent für den Kunden. Zu den o. g. Preisangaben gesellen sich ggf. Mehrkosten für das Ein- und Auspacken und für die Möbelmontage.

Tipp:

Erst wenn ein konkretes Preisangebot vorliegt, sollte man ggf. über einen Preisnachlass verhandeln. Erfahrungsgemäß lassen selbst sehr preiswerte Umzugsfirmen mit sich reden, z. B. wenn die Zahlungsfrist kurzfristig vereinbart wird.

Um sich einen ungefähren Preisüberblick zu verschaffen sind Umzugsangebote geeignet, die online kostenlos und unverbindlich angefordert werden können. Das Ausfüllen des Online-Formulars erfordert zumeist nicht mehr als 2 Minuten. Auf diese Weise lassen sich preiswerte Umzugsfirmen in der Region ausfindig machen.

Umzugsfirmen Preise

Umzugsfirmen Preisvergleich kostenlose Angebote

Mit Hilfe von Umzugsangeboten lassen sich online Kostenvoranschläge bei Umzugsfirmen einholen.

Die Kostenberechnungen sind unverbindlich und stellen eine gute Hilfe bei der Berechnung der tatsächlichen finanziellen Herausforderungen dar.

Privatumzug Preise anfordern

Preisliste Privatumzug Firmen Preise

Umzugsfirmen sind fast jeder Herausforderung gewachsen. Wer also wunderschöne Ölgemälde besitzt, sollte sich nicht nur darum kümmern, dass die Werke bei einem Wohnungswechsel ordentlich abgehangen, verpackt und transportiert werden. Auch die Versicherung von kostbaren Gegenständen spielt eine Rolle

Kosten Umzugsfirmen

Was kosten Umzugsunternehmen – Preise von Umzugsfirmen ermitteln

Viele Faktoren beeinflussen die Angebotspreise von Umzugsunternehmen. Jeder kann sich gut vorstellen, dass die zu kalkulierenden Preise stark abhängig sind vom Umzugsvolumen, von der Region, der Wegstrecke des Transportauftrags und auch von der Terminsituation.

Zirka-Preise können kaum angegeben werden. Zu unterschiedlich sind die einzelnen Kostenpositionen. Wie will man beispielsweise den Möbeltransport in die 5te Etage preislich bemessen und vergleichen mit einem Transportvorhaben in den 1. Stock?

Vor diesem Hintergrund haben sich Preisanfragen bei Transportunternehmen und Möbelspediteuren bewährt, die zum einen in der Nähe sind, zum anderen zum Wunschtermin Kapazitäten bereitstellen können und anhand des Online-Formulars wenigsten grob den preislichen Aufwand aufgrund von Erfahrungswerten einschätzen können.