Hilfe beim Umziehen

Transportunternehmen oder Aushilfskräfte in der Region finden und kostenlose Kalkulationen per E-Mail anfordern

Selbst alles tragen oder sich von Umzugsunternehmen aus der Region die anfallenden Kosten einfach mal kalkulieren lassen? Fest steht: Jeder von uns lässt lieber andere tragen. Wie teuer ist dieser Luxus?

Es gab schon Leute, die trugen ihre Umzugskartons trotzdem selbst, obschon Umzugsunternehmen ein unschlagbar günstiges Angebot vorgelegt hatten. Mehr zur Angebotsanforderung bei Umzugsfirmen finden sich in dieser Rubrik

Umzugsunternehmen erfreuen sich üppiger Zuwachsraten. Das liegt vor allem daran, dass Angebote im Web zunehmend vergleichbarer werden. Das erhöht einerseits den Wettbewerbsdruck und schafft weitgehend neue Vergleichsmöglichkeiten für uns Verbraucher. Grundsätzlich sind Dienstleistungen durch das WWW vergleichbarer geworden. Das gilt naturgemäß auch für Helferdienste bei Umzügen. Wer sich dennoch dafür entscheidet, den geplanten Wohnungswechsel selbst in die Hand zu nehmen, der kann sich zumindest über die Höhe der Einsparungen freuen, die nach dem vorliegenden Gebot von Umzugsfirmen anzunehmen sind.

Die Beauftragung von Umzugsunternehmen galt lange als luxuriös. Firmenetagen bewilligen entsprechende Unterstützungen gerne bei der Neueinstellung besonders vielversprechender Mitarbeiter, vorzugsweise aus der Manager-Riege. Meist werden Relocation-Firmen in solchen Fällen damit beauftragt, sich um alle Umzugsaspekte der neu angeworbenen "Cracks" zu kümmern.

Seit einigen Jahren nutzen jedoch zunehmend mehr Privatleute die Services, die von Umzugsunternehmen bereitgestellt werden. Hieran hat die Möglichkeit entscheidenden Einfluss, das eigene Umzugsvorhaben zu beschreiben und Umzugsfirmen um die Abgabe eines Kostenvoranschlags zu bitten. Dieses Vorgehen ist unverbindlich, so wie es alle Angebotsanfragen sind. Eingabefelder erleichtern die Beschreibung des Umzugs dabei entscheidend. Die Daten werden nur ein einziges Mal eingegeben. Die Anzahl der "Bewerbungen" bewegt sich im Bereich von einem halben Dutzend.

Auf diese Weise lassen sich "Preise von Umzugsunternehmen" einfach und bequem ermitteln. Die Kosten für den Transport der Möbel werden transparent. Dank des Kostenvoranschlags hat man die entstehenden Kosten weitgehend im Überblick. Eine vergleichsweise mühsame Angebotseinforderung bei verschiedenen Möbelspeditionen, Möbelpackern und Transportunternehmen entfällt. Umzugsanfragen liegen deshalb seit vielen Jahren im Trend.

Auf den nachfolgenden Seiten kann man eine unverbindliche Anfrage an Umzugsunternehmen aus der Region initiieren.

Haben Sie Anregungen zum Thema "Umzugsunternehmen"? Fehlen etwa Hinweise, wie qualitativ zwischen den einzelnen Angeboten unterschieden werden soll? Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen mit Umzugsfirmen! Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Richtig gute Transportfirmen ausfindig machen - leicht gemacht

„Wer suchet, der findet“, sagt der Volksmund. Damit hat er zweifellos Recht. Umzugsfirmen werben in Branchenbüchern wie den „Gelben Seiten“ und präsentieren ihre Werbeaufschriften im XXL-Format auf Umzugswagen. Möglichkeiten, ein geeignetes Umzugsunternehmen in der Region zu finden, finden sich viele. Bei der klassischen Kontaktaufnahme zu einer Firma erhält man allerdings keine Antworten auf folgende Fragen:

  1. Wie empfehlenswert ist das Unternehmen?
  2. Wie teurer bietet die Firma im Vergleich an?
  3. Wie zuverlässig arbeiten die Mitarbeiter?
  4. Stehen zum Wunschtermin Kapazitäten zur Verfügung?
  5. Welche Leistungen bietet die Umzugsfirma an?

Vor diesem Hintergrund hat sich die Angebotseinholung per E-Mail inzwischen durchgesetzt. Zumindest bei denen, die die Vorteile des Internets nutzen können. Das Umzugsvorhaben wird hierbei einmal beschrieben und interessierte Umzugsunternehmen aus der Region geben darauf Kostenvoranschläge ab, um den Umzugsauftrag zu erhalten. Was sich einfach liest ist auch einfach, denn alle oben stehenden Fragen werden automatisch mitbeantwortet.

Das geeignete Umzugsunternehmen wird also nicht nur gefunden, sondern weist in der Regel gerne und bereitwillig Beurteilungen vor. Die Preiskalkulation des Unternehmens kann mit denen konkurrierender Firmen verglichen werden zudem lässt sich an den formulierten Erfahrungen anderer Auftraggeber ablesen, wie zuverlässig der Möbelspediteur arbeitet.

Keine Firme bietet Preise und Leistungen zu einem bestimmten Termin an, wenn zu diesem Datum keine Dienstleistungen möglich sind. Also auch dieser Aspekt wird durch ein Umzugsangebot abgedeckt. Insgesamt geht es also nicht nur darum ein Umzugsunternehmen zu finden, sondern vor allem darum eine zum Umzugstermin möglichst preisleistungsstarke Firma in der Region ausfindig zu machen.

Preisanfrage bei Umzugsunternehmen

Umzugshelfer per Vermittlung online gefunden

In der Praxis zu selten in Anspruch genommen – Hilfskräfte per Vermittlung engagieren

In Deutschland ist umziehen meistens Chefsache. Das gilt vor allem für die Organisation aber für viele von uns auch für die Durchführung eines Wohnungswechsels. Assistieren dürfen da gerade mal Freunde oder Verwandte, die Hauptlast trägt zumeist der/die Wohnungswechsler/Hausherr/in.

In den vergangenen Jahren hat sich die Situation etwas gewandelt. Das liegt auch am Online-Angebot von Transportspezialisten, die uns z. B. auf Immobilienportalen begegnen. Wer seine Wohnungssuche erfolgreich abgeschlossen und einen Mietvertrag unterschrieben hat, ist ein Umzugsinteressent.

In ihrem Streben nach Full-Service rund um die Immobilienvermittlung haben das alle großen Portale inzwischen erkannt und mit dem Angebot von Fachkräften auch die Zusammenarbeit mit Möbelspeditionen ein wenig näher als früher gebracht.

Während das Auffinden von Auftragnehmern „zu Fuß“ lästig sein kann, haben sich Online-Anfragen millionenfach bewährt

Die Auswahlkriterien für die Zusammenarbeit mit einem Transportunternehmen sind so individuell, wie es Umzüge selbst sind. Wer sich ausschließlich preislich orientiert, nimmt bei der Durchführung sicherlich Qualitätseinbußen in Kauf. Beim Transport des Besitztums sollte man tunlichst keine Abstriche machen und Billigfirmen engagieren, die den Auszug im „Holla-Hopp-Verfahren“ meistern. Doch manchmal lässt das Budget eben leider keine Profiqualität zu. In diesem Fall könnte man die Zuhilfenahme von Mitarbeitern auf Stundenlohnbasis in Erwägung ziehen.

Do-it-Yourself mit dem Beistand von Mitstreitern per Jobvermittlung

Spätestens ab einer Wohnungsgröße von 3-4 Zimmern oder beim Umziehen einer mehrköpfigen Familie überschreiten die Aufgaben oft die eigenen Kräfte. Die Bereitschaft für Hilfsleute zu zahlen, steigt etwa ab dem Alter von 40 Jahren erheblich. Das gilt nicht nur für den Aufwand des Möbeltransports sonder auch für die Demontage, die Renovierungsarbeiten und Reinigungsarbeiten. Und vor diesem Hintergrund ist es kaum verwunderlich, dass viele junge Leute und Studenten an den freien Wochenenden als Umzugshelfer jobben.

Teilweise verfügen diese „Gehilfen“ über ganz erstaunliche Fähigkeiten in punkto Organisation, Elektrotechnik, bei Maler- und Lackierarbeiten und dem Fahren von Transportfahrzeugen bis hin zum Lkw.

Wer Umzugshelfer sucht – hat sie gefunden, bei:

  1. Zuverlässigkeit
  2. Umsicht
  3. Erfahrung
  4. Engagement
  5. Ehrlichkeit

 

Im direkten Vergleich der Kosten gegenüber der Zusammenarbeit mit Profifirmen stellen private Umzugshilfen natürlich eine verlockende Alternative da. Verschwiegen werden sollten etwaige Nachteile deshalb nicht:

  1. Terminunzuverlässigkeit
  2. Mangelnder Arbeitseifer
  3. Unprofessionelles Arbeiten (Demontage, Verpackung, Beladung)
  4. Schwund

 

Eine besonders hohe Zufriedenheitsquote ergibt sich deshalb in der Zusammenarbeit mit Vermittlungen, die bundesweit den Kontakt zu möglichen Mitstreitern herstellen können. Die Hilfskräfte werden vom Auftraggeber selbst kontaktiert und alle Verhandlungen laufen auch direkt ab.

Die Agenturleistung besteht darin, den Kontakt zwischen der Hilfskraft und dem Umziehenden herzustellen. Der Umzugsdienst ist also eine Art Mittelsperson. Inhaltlich übernimmt der Service keine Haftung.

Allerdings zeigt die Praxis, das „Mitläufer“ und andere sehr schnell aus den Datenbanken entfernt werden, sofern deren Leistung nicht stimmt. Auf der anderen Seite werden sogar „VIP-Helfer“ vermittelt, die natürlich (aufgrund von Erfahrung, Expertise, Persönlichkeit) zu den besonders beliebten Umzugshilfskräften gehören.

Umzugsratgeber Auszug

Den Wohnungsauszug vorbereiten und stressfrei den Einzugstag planen.

Unsere Ratgeberinhalte zum reibungslosen Auszug aus den bisherigen vier Wänden.

Hilfe für Youngster

Wer zum ersten Mal in eine eigene Wohnung zieht, wird in unserem Ratgeber zum Thema fündig.

Beim Umziehen in eine erste eigene Bude gibt es einiges zu beachten. Wir haben ein paar wertvolle Hinweise in einem Ratgeber-Special zusammengestellt.

Nach Deutschland ziehen

Der Umzugsratgeber für Privatleute, die ihren Wohnort nach Deutschland verlegen.

Wer seinen Lebensmittelpunkt nach Deutschland verlegt ist dankbar für Hinweise im Umgang mit Meldebehörden und anderen Institutionen und Unternehmen.

Umziehen mit Kindern

Kinder müssen sich erst an die neue Wohnung gewöhnen. Ein paar Tipps helfen dabei ihnen das zu erleichtern.

Nicht nur für die Großen sind Umzüge eine enorme Belastung. Auch die Kleinen haben ihre liebe Mühe mit der Umstellung. Jetzt Umzugstipps zum Thema „Kinder“ nutzen!

Ablaufplan

Die einzelnen Phasen eines Wohnungswechsels im Überblick.

Die Phasen eines typischen Wohnungswechsels haben wir in unserem Ratgeber übersichtlich abgebildet und soll als Organisationshilfe dienen.